Samstag, 12. Dezember 2009

Musik aus Al Andalus

Der freie Geist von Al Andalus, unter diesem Titel hat Richard Marco bei Qantara eine interessante Beschreibung der neuen CD "Siwan" gegeben.

Das muslimische Spanien (Al Andalus) war eine Keimzelle der Hochkultur. Nach der Eroberung Südspaniens von Nordafrika über die Meerenge von Gibraltar aus nordwärts durch Tarik (711) und seine Nachfolger, kamen in den nächsten achthundert Jahren viele bedeutende Wissenschaftler und Gelehrte wie Avoerros, Ibn Sina, besser bekannt als Avicenna nach Cordoba, Sevilla, Toledo und andere bekannte Orte der Region. Es gabe einen regen Austausch von Ideen zwischen Muslimen,Christen und Juden über die Grenzen hinweg.

Andalusische Musik
Auch die Musik, Poesie und Lyrik spielten zu dieser Zeit eine grosse Rolle.
Nicht selten waren die Herrscher auch bedeutende Poeten. Dieser andalusischen Musik widmen sich auf ihrer neuen CD "Siwan" Amina Alaoui und Jon Balke. Siwan bedeutet Balance in Aljamiado, der arabisch-romanischen Mischsprache, die im mittelalterlichen Al Anadalus gesprochen wurde.

Lesen Sie dazu weiter bei El Qantara den sehr interessanten Artikel: "Der freie Geist von Al Andaluz" von Richard Marcus, erschienen am 12.12.2009.
http://de.qantara.de/webcom/show_article.php/_c-299/_nr-746/i.html