Donnerstag, 18. Oktober 2012

Reisebüro Afrika Welt Reisen erweitert Angebot

Afrika Welt Reisen

Mit mehr als 6000 Studien-, Kultur- und Erlebnisreisen erweitert das auf Afrika spezialisierte Reisebüro Afrika Welt Reisen das Angebot auf Reisen weltweit.

„Eine grössere Auswahl zu bieten, ist gerade im Internet wichtig,“ sagt Inhaberin Birgit Agada, „obwohl ich als Reiseleiterin weiterhin Reisen in die Sahara bevorzuge. Doch im Moment sind, ausser Algerien, die Nachbarländer schwierig bis gar nicht bereisbar.“

Deshalb bietet sie nun Klassiker wie die Transsibirische Eisenbahn, den Sonderzug Rovos Rail im südlichen Afrika oder Flusskreuzfahrten auf dem Mekong vom Spezialveranstalter Lernidee Erlebnisreisen an.

Natürlich sind für Frau Agada Reisen nach Afrika die bevorzugten Ziele und mit dem Rollenden Hotel von Rotel Tours war sie bereits als Reiseleiterin in Nord- und Westafrika, aber auch in Skandinavien unterwegs. Kein anderer Busreiseveranstalter hat die Flexibilität dort zu übernachten, wo es landschaftlich am schönsten ist und nicht dort, wo die Hotels stehen. Mehrere Länder zu einem relativ günstigen Preis zu verbinden, die vielen Kulturen auf der ganzen Welt kennen zu lernen mit deutschen Busfahrern und Reiseleitern und mit dem „eigenen Bett im Bus“ ein kleines Stück „Heimat“ dabei zu haben, sind für viele Gäste genügend Gründe mit dem seit über 50 Jahren familiengeführten Veranstalter zu verreisen.

„Wir arbeiten gern mit kleineren und Spezialveranstaltern zusammen, die besondere Reisen oder Reiseziele anbieten.“  Da gibt es zum Beispiel den „Fliegenden Teppich“, der sich auf Tunesien spezialisiert hat, mit Rundreisen, Dromedar wandern und kleinen Hotels. „Marokko erleben“ können die Gäste dieses gleichnamigen Veranstalters aus Hamburg, der sich auf das Königreich am Atlas spezialisiert hat und Touren zum höchsten Berg Nordafrikas, dem Toubkal, und Mountainbike fahren sowie die klassischen Reisen zu den Königsstädten anbietet. Das „warme Herz Afrikas“ ist Malawi und „Ostafrika-Tours“ hat sich dieses kleine Land am Malawi See und seine Nachbarn ausgesucht, um dort individuelle Touren mit kleinen Gruppen anzubieten.


Die neuen Angebote können direkt auf der Internetseite www.Afrika-Welt-Reisen.de  abgerufen werden und beinhalten weltweit Reisen, auch mit den grossen Anbietern wie Ikarus, Phoenix Reisen, Gebeco, Studiosus, DER Tour, Marco Polo und vielen anderen. Dazu klicken Sie entweder auf die Liste der afrikanischen Länder oder direkt auf Kultur- und Erlebnisreisen   Sicher finden Sie hier Ihre Traumreise oder noch ein passendes Ziel für Weihnachten oder Silvester.
Die Angebote werden laufend aktualisiert. Geniessen Sie weltweit einzigartige Landschaften, freundliche Leute und unbekannte Kulturen. Die Welt wartet auf Sie. 

Montag, 8. Oktober 2012

Literatur aus Afrika im Allerweltshaus in Köln

Im Frühjahr 2009 wurde die monatliche Literaturreihe Stimmen Afrikas im Allerweltshaus Köln ins Leben gerufen. Seitdem konnten die Veranstalter viele interessante Autorinnen und Autoren einladen und ein stetig wachsendes Publikum begrüßen. Die Senegalesin Fatou Diome traf zwar leicht verspätet zu ihrer Lesung ein, wollte aber dafür gar nicht mehr aufhören: „Ich habe das Publikum als sehr aufgeschlossen, gesprächsbereit und warmherzig empfunden. Ich hätte stundenlang weitermachen können!“ Auch Samson Kambalu aus Malawi war begeistert: „Es war fantastisch. Ich will das noch mal machen!“


Diese Begeisterung ist vor allem der unmittelbaren Begegnung der Autoren mit dem Publikum zuzuschreiben: Durch Lesung und Gespräch über die ausgewählten Bücher wird ein lebendiger Austausch über Alltagswelten, gesellschaftspolitische und globale Themen angeregt. Ein Dialog, von dem beide Seiten profitieren: "Das Gespräch war witzig und ich habe viel gelernt“, so Winfried N’Sondé aus der DR Kongo.

„Ganz wunderbar, was Sie hier machen!“, so ein Fan der Reihe. Und deshalb macht das Allerweltshaus weiter in diesem und im nächsten Jahr. Die Vielfalt, Qualität und Kraft der literarischen Stimmen Afrikas erklingen zu lassen und damit ein differenziertes Bild des Kontinentes zu vermitteln, bleibt dabei das zentrale Anliegen.


Aktuelle Veranstaltungen:

Nomade – Eine Novelle in der Stadt

Literarische Installation von Youssouf Amine Elalamy (Marokko)

Laufzeit: Freitag, 5. bis Sonntag, 21. Oktober 2012

In verschiedenen Häusern der Stadt Köln:
Rautenstrauch-Joest-Museum – Kulturen der Welt (RJM),
Kunst-Station Sankt Peter,
Stadtbibliothek,
DEG – Deutsche Entwicklungs- und Investitionsgesellschaft mbH,
Käthe Kollwitz Museum Köln

Rahmenprogramm dazu:
Storytelling:
Donnerstag, 18.10.2012 um 18.15 Uhr im RJM (Eintritt frei)

Kinderworkshop „Reise durch den Orient"(Alter 6 bis 12 Jahre):
Sonntag, 14.10.2012 von 15 bis 17 Uhr im RJM (Materialkosten: 4 Euro)

Anmeldung unter:
Tel: 0221 221 24077
service.museumsdienst@stadt-koeln.de
Live-Lesung
Kunst-Station Sankt Peter Köln, Eintritt frei

i.d.R. Dienstag - Sonntag 15 Uhr,
Donnerstag zusätzlich 19 Uhr

Käthe Kollwitz Museum Köln, Eintritt frei

Dienstag, 09.10.2012,
Freitag, 12.10.2012,
Dienstag, 16.10.2012,
Freitag, 19.10.2012 jeweils 16.30 Uhr



------------------------------------------------------

Afrikas vergessene Kinder – Vom Leben und Überleben auf der Straße

Nicht-öffentliche Schullesungen mit Nasrin Siege (Ich kehre zurück, Dadabé) und Wilfried N'Sondé (Das Herz der Leopardenkinder) sowie eine öffentliche Abendveranstaltung in der AntoniterCityKirche Köln

Montag, 29. Oktober 2012 um 19.30 Uhr

AntoniterCityKircheKöln

Laufzeit: Montag, 29. bis Mittwoch, 31. Oktober 2012

Verschiedene Veranstaltungsorte



Wie die Geschichten auf die Welt kamen – eine Reise durch die Literaturen Afrikas

Vorleseabend mit Anke Engelke (Botschafterin für action medeor) und Sami Omar (Autor und Moderator), präsentiert und moderiert von Thomas Brückner (Übersetzer, Autor und Kulturvermittler).

Samstag, 10. November 2012 um 19.30 Uhr

Rautenstrauch-Joest-Museum – Kulturen der Welt



Tendai Huchu (Zimbabwe)

Lesung aus dem neuen Roman Der Friseur von Harare und Gespräch

Sonntag, 2. Dezember 2012 um 13 Uhr

Allerweltshaus Köln



weitere Informationen:

Allerweltshaus Köln
Körnerstr. 77-79

50823 Köln
Telefon: +49 (0)221-510 30 02
Telefax: +49 (0)221-589 14 80
E-Mail: stimmenafrikas@allerweltshaus.de
Internet: www.stimmenafrikas.de