Donnerstag, 5. März 2015

AFRIKA - DAS MAGISCHE KÖNIGREICH

Afrika ist mal wieder Thema im Kino. Heute, 5. März ist Premiere, u.a. in Nürnberg im Cinecitta-Kino am Gewerbeplatz 3.

Afrika, das sind 54 Länder in denen Millionen von Menschen leben. Leider finden Menschen in diesem Film keine Beachtung. Wie so oft, wenn es um Afrika geht, werden die Menschen ausgeblendet. Vergessen wird dabei, dass die Menschheit in Afrika, im südlichen Afrika entstanden ist. Diese Menschen sprechen etwa 2000 Sprachen von ehemals 6000 Sprachen auf dem ganzen Kontinent. Die Menschen entwickeln den Kontinent, sie haben Königreiche und später Staaten geschaffen. Hochkulturen entstanden in Zimbabwe, Äthiopien, Gana, Mali, Ägypten. Leider wurde die natürliche Entwicklung dieser Menschen und Länder durch die Schäden blockiert, die die Kolonialmächte bis heute angerichtet haben  - Monokultur, Raubbau, Ausbeutung von Bodenschätzen, Sklaverei. Diese Länder spielen auch heute noch eine ungute Rolle in Afrika: Frankreich, Großbritannien, USA, Russland, Indien, China. Diese Tatsachen werden in diesem Film einmal mehr nicht gezeigt.

AFRIKA - Natur, Kraft, Abenteuer

Der Film beginnt in Gabun und Ruanda mit Bildern von bedrohten Berggorillas. Tausende Flamingos spazieren am Ufer großer Seen entlang.
Unbändige Natur wird mit Bildern von glühender Magma in brodelnden Vulkanen gezeigt.

AFRIKA - Wüsten - Tiere

Die Namib und die Kalahari sind Beispiele von Wüsten im südlichen Afrika, die größte Wüste Sahara fehlt. In den Wüsten überleben Elefanten, Chamäleons, Schlangen mit erstaunlichen Tricks um Wasser zu sparen.

AFRIKA - Wasser, Berge

Man glaubt es kaum, aber Afrika ist nicht nur der öde Kontinent, es gibt mächtige Flüsse wie den Nil, Niger, Kongo und im südlichen Afrika den Sambesi. Große Seen wie den Tchad- Tanganjika-, Malawi- und Victoria-See mit seinen berühmten Wasserfällen Mosi oa Tunya, regeln, neben den Regenwäldern den Wasserhaushalt nördlich und südlich des Äquators.
Schnee liegt immer noch auf dem Kilimanjaro, Mount Kenya oder dem Toubkal in Marokko, aber weniger als früher, der Klimawandel macht sich auch in Afrika bemerkbar.

Constantin - Film schreibt dazu:
"AFRIKA – DAS MAGISCHE KÖNIGREICH ist eine spektakuläre Reise für die ganze Familie, ein magisches Naturerlebnis, das unter die Haut geht. Modernste Kameratechnik und großartige Aufnahmen machen AFRIKA – DAS MAGISCHE KÖNIGREICH zu einem faszinierenden Abenteuer, das die Zuschauer aus ihrer grauen Alltagsrealität in eine Welt voller leuchtender Farben und Lebendigkeit entführt und sie die Wunder unserer Erde so intensiv wie nie zuvor erleben lässt.

Kommentiert von Christian Brückner als „Stimme der Natur“ führt der Film durch sieben unterschiedliche Regionen Afrikas, die jede für sich durch ihre Einzigartigkeit und Vielfalt ihrer Flora und Fauna verblüfft.."

Gute Unterhaltung und ein bisschen Nachdenken ist erwünscht.