Sonntag, 20. Mai 2018

NIfA - Veranstaltungen im Juni



NIfA: Nürnberger Initiative für Afrika  

- Veranstaltungen im Juni -



Freitag, 15. Juni  
Weltflüchtlingstag: Hoffnungsschimmer für Äthiopien?   – Ende des Exodus?
Nach einem kurzen Einleitungsreferat über die politische Entwicklung Äthiopiens wobei wir besonders auf die jüngsten, hoffentlich positiven, Veränderungen in der äthiopischen Regierungspolitik eingehen wollen – berichten uns drei aus Äthiopien Geflüchtete über Beweggründe und Geschichte ihrer Flucht. Anschließend haben wir Zeit für Fragen und Diskussion.“
Moderation: Terefe Fekadu
Datum: Freitag, 15. Juni
Zeit: 19:00 – 21:00 Uhr
Ort: Caritas-Pirckheimer-Haus, Königstr. 64, Nürnberg, Raum S16
Teilnahme kostenlos!

                                             --------------------------------------------------------

Mittwoch, 20. Juni  
Afrikanische Kinowelten – I am not a witch
Sambia/Frankreich/Großbritannien/Deutschland 2017, 96 Min., DCP, FSK: k. A., OmU (Bemba, Engl., Nyanja, Tonga), Regie: Rungano Nyoni, mit: Margaret Mulubwa, Henry B.J. Phiri, Nancy Mulilo u. a.

Shula ist noch keine zehn Jahre alt, verfügt aber schon über magische Kräfte. Das meint zumindest das Tribunal, das dem Mädchen nach einem nichtigen Vorfall im Heimatdorf Zauberei unterstellt – und Shula in ein Hexenlager schickt, in dem sie mit anderen Verurteilten fortan ihre Tage fristen
soll. Die ans Absurde grenzende afrikanische Groteske legt in erfrischender Art und Weise und mit atemberaubend eigenwilligen Bildern längst überlebt geglaubte gesellschaftliche Fesseln und männliches Popanzgehabe offen.

Part magic realist fable and part gendered social critique, Rungano Nyoni’s debut feature focuses on a young girl who is banished from her village in Zambia and sent to a camp for exiled witches.

Einführung/Introduction: Irit Holzheimer, Matthias Fetzer
Datum: Mittwoch, 20. Juni
Zeit 19:00 – 21:00 Uhr
Ort: Filmhaus-Kino, Königstr. 93, Nürnberg 
Eintritt: 8,- €

                                            --------------------------------------------------------


Mittwoch, 20. Juni  
Rohstoffe: Menschenrechte, Märkte und Mobiltelefone
Der Rohstoffabbau in der Handybranche bewegt sich im Spannungsfeld von wirtschaftlichen Interessen, politischen Realitäten und Menschenrechtsverletzungen. Dr. Claude Kabemba stellt die Sachlage aus südafrikanischer Sicht dar und kommt mit Bundespolitik und Wirtschaft ins Gespräch: Wer trägt welche Verantwortung bei Menschenrechtsverletzungen in der Wertschöpfungskette von Mobiltelefonen? Welche Herausforderungen stehen an? Was kann und was muss sich ändern? (Vortrag auf Englisch mit deutscher Übersetzung)

Dr. Claude Kabemba (Direktor Southern Africa Resource Watch)
Gabriela Heinrich MdB (SPD, Ausschuss für Menschenrechte und humanitäre Hilfe)
Uwe Kekeritz MdB (Bündnis90/Die Grünen, Ausschuss für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung)
Dr. Peter Ramsauer MdB (angefragt, CSU, Vorsitzender des Ausschusses für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung)
Manfred Eschenbacher (Telekom Deutschland GmbH, Endgerätemanagement & SCM)
Moderation: Dr. Jürgen Bergmann (Leiter des Referates Entwicklung und Politik, Mission
EineWelt)
Datum: Mittwoch, 20. Juni
Zeit: 19:30 – 21:30 Uhr
Ort: Caritas-Pirckheimer-Haus, Königstr. 64, Nürnberg, Raum S14
Teilnahme kostenlos!

                                          --------------------------------------------------------
Dienstag, 26. Juni  
AKWABA – Vorbereitungstreffen
Alle Interessenten für unsere Afrikatage AKWABA, vom 13. 25. Juli, sind herzlich
eingeladen um mit uns die Veranstaltungen zu planen und vorzubereiten.
Datum: Dienstag, 26. Juni  
Zeit: 19:00 – 21:00 Uhr
Ort: Caritas-Pirckheimer-Haus, Königstr. 64, Nürnberg, NIfA-Büro
Teilnahme kostenlos!


Genaue Informationen zu allen Veranstaltungen der „Nürnberger Initiative für Afrika
- NIfA“ finden Sie auf unserer Homepage www.nifa-bayern.de